Austria Lustenau entging Blamage

20. April 2004, 21:04
posten

3:2-Sieg gegen Schlusslicht BSV Juniors

Lustenau - FAustria Lustenau entging gegen die BSV Juniors in der Nachspielzeit einer Blamage. Der Tabellen-Zweite sicherte sich erst durch einen Bozkurt-Kopfball in der 92. Minute einen 3:2-Erfolg gegen das dezimierte Schlusslicht und verkürzte den Rückstand auf Spitzenreiter Wacker Tirol damit auf fünf Punkte, hat aber ein Spiel mehr ausgetragen.

In der wohl schwächsten Hälfte in dieser Saison geriet die Austria durch einen Breitenberger-Freistoß aus 25 m in Rückstand. Doch nur zwei Minuten später musste Breitenberger nach Foulspiel mit Rot vom Platz. Lustenau nützte die numerische Überzahl in der zweiten Hälfte zu einem sehenswerten Sturmlauf, der durch Treffer von Bozkurt (56.) und Stumpf (60.) belohnt wurde. Jochum gelang durch einen Elfmeter (Özko foulte Vorderegger) aber der Ausgleich, und als alle schon mit einem Remis rechneten, schlug Bozkurt nach Flanke von Vural zum zweiten Mal zu.(APA)

  • Austria Lustenau - BSV Juniors 3:2 (0:1) Reichshofstadion, 3.000, Grobelnik.

    Torfolge: 0:1 (41.) Breitenberger (Freistoß) 1:1 (56.) Bozkurt 2:1 (60.) Stumpf 2:2 (68.) Jochum (Foulelfmeter) 3:2 (92.) Bozkurt

    Rote Karte: Breitenberger (BSV/43.)

    Gelbe Karten: Patocka, Stumpf, Özkan, Dürr bzw. Schierhuber, Preschern

    Share if you care.