Tausende Palästinenser demonstrieren gegen Bush und Sharon

18. April 2004, 10:08
19 Postings

Slogans gegen Bush, Sharon und Blair - Puppen verbrannt

Gaza - Tausende von Palästinensern haben am Freitagabend im Gazastreifen gegen die von US-Präsident George W. Bush gebilligten israelischen Entflechtungspläne demonstriert. Die Demonstranten riefen Slogans gegen Bush, den israelischen Regierungschef Ariel Sharon und den britischen Premierminister Tony Blair und verbrannten Puppen, die die drei darstellen sollten.

Die israelische Regierung will mit Zustimmung Washingtons die jüdischen Siedlungen im Gazastreifen räumen, aber sechs große Siedlungsgebiete im Westjordanland annektieren und eine Rückkehr palästinensischer Flüchtlinge nach Israel verhindern.

Nach palästinensischen Angaben hat Israel beschlossen, allen im Gazastreifen lebenden Palästinensern im Alter zwischen 16 und 35 die Ausreise aus diesem Gebiet zu verbieten. 80 Prozent der dort lebenden Bevölkerung sei in diesem Alter. So könnten Palästinenser nicht mehr im Ausland studieren, sagte ein Sprecher der palästinensischen Sicherheitskräfte. Von israelischer Seite gab es dazu keine Stellungnahme. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Tausende Hamasanhänger protestierten am Freitag gegen die israelischen Pläne.

Share if you care.