In Dresden schreibt Aigner

19. April 2004, 21:31
posten

Österreichischer Autor zum neuen Stadtschreiber ernanntn

Dresden - Der österreichische Schriftsteller Christoph Wilhelm Aigner ist Dresdens neuer Stadtschreiber. Nach Angaben der Kulturstiftung der Stadtsparkasse Dresden vom Freitag wurde er aus 48 Bewerbern aus Deutschland, der Schweiz und Österreich ausgewählt.

Aigner wird bis September in Dresden wohnen, die Stadt und ihre Menschen beobachten und einen neuen Gedichtband schreiben. Die Bank gibt eine monatliche Zuwendung und stellt Wohnraum zur Verfügung.

Zuletzt: "Vom Schwimmen im Glück"

Der 1954 geborene Germanist, Publizist und Sportwissenschafter lebt seit 1985 in Dresdens Partnerstadt Salzburg. Für seine Bücher mit Gedichten und Erzählungen erhielt Aigner renommierte Preise. Zuletzt erschien 2001 "Vom Schwimmen im Glück".

Der Autor betätigt sich zudem als Übersetzer aus dem Italienischen und Mittelhochdeutschen sowie als Herausgeber. Er ist Dresdens neunter Stadtschreiber. Zu seinen Vorgängern gehören Annegret Herzberg, Guntram Vesper, Heinz Czechowski oder Wulf Kirsten. (APA/dpa)

Share if you care.