Türkei: 18 Tote bei zwei schweren Busunfällen

16. April 2004, 21:46
posten

Sieben Schüler unter den Opfern - Nachtzug raste in einen Schulbus

Ankara - Zwei schwere Busunfälle in der Türkei haben am Freitag mindestens 18 Menschenleben gefordert. Sieben Schüler starben, als der Nachtzug von Izmir nach Ankara an einem Bahnübergang rund 70 Kilometer westlich von Ankara in einen Schulbus raste, berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi. Sieben weitere Schüler und der Fahrer des Kleinbusses wurden dabei leicht verletzt. Offizielle Angaben über die Ursache des Unglücks gab es vorerst nicht.

Doppeldeckerbus und Lastwagen gingen in Flammen auf

Elf Menschen wurden beim Zusammenstoß eines Doppeldeckerbusses mit einem Lastwagen im nordtürkischen Merzifon getötet. Beide Fahrzeuge seien in Flammen aufgegangen, meldete die Nachrichtenagentur Anadolu. Unter den Todesopfern sei der Lastwagenfahrer gewesen, mindestens 28 weitere Menschen seien verletzt worden. (APA/dpa)

Share if you care.