Mazedonien: Flugzeugunglück von Präsident Trajkovski war Pilotenfehler

17. April 2004, 13:34
posten

Tageszeitung Dnevnik: Falsche Höhenberechnung bei Landung der Maschine des mazedonischen Präsidenten

Belgrad/Skopje - Das Flugzeugunglück, bei welchem der mazedonische Präsident Boris Trajkovski am 26. Februar unweit der herzegowinischen Stadt Mostar ums Leben gekommen war, ist durch einen Pilotenfehler bei der Landung verursacht worden. Dies berichtet heute, Freitag, die mazedonische Tageszeitung "Dnevnik" unter Berufung auf gut unterrichtete Kreise in Skopje.

Gemäß dem Blatt wird dies im vorläufigen Bericht der bosnischen Ermittlungskommission angegeben, welcher der Kommissionsleiter Salko Begic und der Leiter der bosnisch-herzegowinischen Zivilluftfahrtsverwaltung Djordje Ratkovica den mazedonischen Behörden zugestellt hatten.

Der Fehler war demnach bei der Berechnung der Landeparameter entstanden. Dabei wurde die Flugzeughöhe falsch berechnet. (APA)

Share if you care.