SPÖ sieht "Vorentscheidung für Fischer"

20. April 2004, 15:29
33 Postings

Der Kandidat selbst: TV-Konfrontation "hat mir sehr geholfen" - Darabos präsentiert SP-Blitzumfrage: Fischer bei Glaubwürdigkeit vorne

Wien - SPÖ-Präsidentschaftskandidat Heinz Fischer zeigte sich Donnerstag Abend mit dem Ausgang der ORF-TV-Konfrontation erwartungsgemäß sehr zufrieden. "Sie hat mir geholfen und zwar sehr geholfen". Ob er die bessere Performance gegenüber Ferrero-Waldner (V) abgeliefert habe, das solle das Publikum entscheiden. Er habe sich jedenfalls "sehr wohl" gefühlt.

Eine Entscheidung im Wahlkampf sieht er allerdings noch nicht. Er habe vor dem TV-Duell gesagt, eine einzelne Veranstaltung sei nicht entscheidend, dabei bleibe er auch nachher.

SPÖ-Kandidat Heinz Fischer sei der "souveräne Gewinner" der TV-Konfrontation der Präsidentschaftsbewerber betonte SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos Donnerstag abend in einer Aussendung. Er berief sich auf eine im Auftrag der SPÖ vom Meinungsforschungsinstitut IFES durchgeführte Blitzumfrage. Demnach führt liegt Fischer in der Glaubwürdigkeit, in der sozialen Frage, beim Thema Neutralität und hinsichtlich der Überparteilichkeit vor der ÖVP-Kandidatin Benita Ferrero-Waldner.

In der Frage nach der Glaubwürdigkeit kam Fischer auf 43 Prozent, Ferrero-Waldner auf 37 Prozent, bei der sozialen Frage sind es 41 Prozent für Fischer und 30 Prozent für Ferrero. Beim Thema Neutralität habe Fischer mit 57 Prozent zu 21 Prozent "überzeugend" gewonnen, so Darabos. Auch bei der Frage nach der Überparteilichkeit habe Fischer mit 38 Prozent gegenüber 29 Prozent für Ferrero klar überzeugt.

"Heinz Fischer hat sich als souveräner und inhaltlich völlig sattelfester Kandidat für das höchste Amt im Staate erwiesen, während Ferrero-Waldner immer dann, wenn es um klare inhaltliche Positionen ging, sichtlich nervös wurde und ins Schwimmen kam", meinte Darabos. Besonders deutlich sei das beim Thema Neutralität gewesen, wo Ferrero-Waldner ihre völlig unklare Position nicht habe aufklären können. (APA)

Share if you care.