Israelische Soldaten räumen illegale Siedlungs-Außenposten

16. April 2004, 16:27
1 Posting

Sieben Siedler nach Protesten verhaftet

Jerusalem - Israelische Soldaten haben nach Angaben der Armee am Donnerstagmorgen zwei illegal errichtete Siedlungs-Außenposten bei Hebron und bei Nablus im Westjordanland geräumt. Nach gewaltsamen Protesten von Siedlern seien sieben Siedler festgenommen worden. Ein Offizier sei durch einen Steinwurf leicht verletzt worden, hieß es.

Die Beseitigung nicht genehmigter Siedlungen in den besetzten Gebieten gehört zu den Forderungen der USA an Israel. Bei einem Treffen mit dem israelischen Ministerpräsidenten Ariel Scharon hatte US-Präsident George W. Bush dessen Plänen zugestimmt, zwar alle Siedlungen im Gaza-Streifen zu räumen, jedoch einige große im Westjordanland bestehen zu lassen. (Reuters)

Share if you care.