0:0 bei GAK - Kärnten, Gelb-Rot für Ehmann

16. April 2004, 14:22
9 Postings

Torloses Remis des enttäuschenden GAK beim Tabellen-Letzten FC Kärnten

Die Kantersieg-Serie des GAK gegen FC Kärnten in der T-Mobile Fußball-Bundesliga ist am Mittwoch zu Ende gegangen. Der Titelaspirant kam nach gesamt 13:3 Toren in den bisherigen drei Saison-Duellen mit dem Tabellen-Schlusslicht in Klagenfurt nur zu einem torlosen Remis. Damit liegen die Steirer sechs Runden vor Schluss zwei Punkte hinter Leader Austria Wien, die Kärntner rückten bei einem Spiel weniger auf drei Zähler an den Vorletzten Sturm Graz heran.

GAK ohne große Torchance

Die Kärntner holten zwar den ersten Punkt gegen den GAK in diesem Spieljahr, verdient hätten sie sich aber drei. Auch wenn die Partie die meiste Zeit über kein aufregendes Niveau hatte, waren die gefällig spielenden Gastgeber einem Tor mehrmals näher, die Steirer verzeichneten hingegen keine einzige effektive Torchance. Die beste Möglichkeit vor dem Pausenpfiff fand Hota vor, der Kopfball des 27-Jährigen nach Jonanovic-Flanke landete aber in den Händen von GAK-Goalie Schranz.

Gelb-Rot für Ehmann

Nach dem Wechsel hatte der GAK Glück, dass Schiedsrichter Mostböck nicht auf Elfmeter entschied, als Akwuegbu von Standfest im Strafraum am Leibchen gehalten wurde. 13 Minuten später war der Unparteiische allerdings weniger gnädig mit den "Rotjacken", Teamspieler Toni Ehmann wurde nach einem Foul an Hota mit Gelb-Rot vom Feld geschickt. Der Mittelfeld-Kurbler aus Bosnien-Herzegowina stand auch im Mittelpunkt der nächsten erwähnenswerten Szene, sein Schuss mit links aus rund zwölf Metern ging aber genau auf Schranz.

Grazer weiterhin ungeschlagen

In dieser Phase hatten die Heimischen ihre besten Aktionen. So in der 88. Minute, als Bubalo eine Kombination über Hota und Kabat frei stehend am rechten Kreuzeck des GAK-Tors vorbei zog. Dadurch, dass die enttäuschenden Grazer das Remis über die Distanz brachten, bleibt die Truppe von Trainer Walter Schachner immerhin in diesem Kalenderjahr weiter ungeschlagen. (APA)

  • FC Kelag Kärnten - Liebherr GAK 0:0
    Wörthersee-Stadion, 4.500, Mostböck

    Kärnten: Pavlovic - Jovanovic, Zajac, Hieblinger, Papac - Hota, Brzeczek, Kampel (80. Maric), Schellander (65. Prawda) - Kabat, B. Akwuegbu (61. Bubalo)

    GAK: Schranz - Pötscher, Ehmann, Sick, Standfest - Sionko, Bazina, Aufhauser, Amerhauser (46. Dollinger) - Naumoski (60. Hassler), Kollmann (79. Sencar)

    Gelb-Rote Karte: Ehmann (68./Kritik/Foulspiel)
    Gelbe Karten: Jovanovic bzw. Kollmann

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Im Wechselschritt: Ilco Naumoski (GAK) und Sasa Papac (FCK).

    Share if you care.