Donnerstag: Mephisto

14. April 2004, 18:35
posten

20.45 bis 23.05 | Arte | FILM | Ungarn 1980. István Szabó

Der Aufstieg des Theaterschauspielers Hendrik Höfgen vom Provinzmimen zum Intendanten der Berliner Staatsschauspiele während der Nazizeit: Das Psychogramm eines Karrierebesessenen, der seine Überzeugungen dem Erfolg opfert und seinen zwanghaften Opportunismus mit genialischem Künstlergehabe vor sich und anderen zu rechtfertigen versucht. Unter Verwendung von Motiven des Schlüsselromans von Klaus Mann (Höfgen trägt die Züge von Gustaf Gründgens), gestaltet István Szabó die Geschichte als Modellfall und reflektiert Beziehungen und Widersprüche. Der Oscar, den dieser Film gewann, gilt als einer für Österreich: Mephisto, ein echter Brandauer!
Share if you care.