UNO: Sicherheitslage im Irak für Wahlen unzureichend

15. April 2004, 22:46
1 Posting

Brahimi wegen Machtübergabe an Iraker zuversichtlich

Bagdad - Die Sicherheitslage im Irak muss sich nach Worten des UNO-Sondergesandten Lakhdar Brahimi "erheblich" verbessern, damit wie geplant im Jänner Wahlen abgehalten werden können. Er sei zuversichtlich, dass die irakische Übergangsregierung am 30. Juni die Macht von den USA übernehmen könne, sagte Brahimi am Mittwoch in Bagdad auf einer Pressekonferenz. Die Wahlen seien jedoch der wichtigste Meilenstein.

Brahimi hält sich mit einem kleinen Team seit dem 5. April im Irak auf, um bei der Bildung der Übergangsregierung zu helfen. Die neue Regierung soll freie Wahlen vorbereiten. Sie sind für den 31. Jänner 2005 geplant. Seit der vergangenen Woche ist es im Irak zu den schwersten Kämpfen seit dem offiziellen Ende des Krieges am 1. Mai 2003 gekommen. (APA/AP)

Share if you care.