Miklos Feher starb an Herzfehler

23. April 2004, 10:49
posten

Der 25-fache ungarische Nationalspieler war beim Spiel Benfica gegen Guimaraes auf dem Rasen ums Leben gekommen

Lissabon - Der ungarische Fußball-Nationalspieler Miklos Feher, der im Jänner bei einem Ligaspiel in Portugal tot zusammengebrochen war, ist an einem Herzfehler gestorben. Dies geht aus den medizinischen Gutachten hervor, die im Auftrag der portugiesischen Staatsanwaltschaft angefertigt wurden. Die Anklagebehörde stellte nach Presseberichten vom Mittwoch ihre Ermittlungen ein.

Feher sei eines natürlichen Todes gestorben, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Er habe infolge einer vermutlich angeborenen Missbildung des Herzens unter Herzrhythmus-Störungen gelitten. In seinem Blut seien keinerlei Spuren von Alkohol, Drogen oder Dopingmitteln entdeckt worden. Ein Fremdverschulden sei beim Tod des 24-Jährigen auszuschließen.

Der 25-fache Nationalspieler war im Spiel seines Vereins Benfica bei Vitoria Guimaraes unmittelbar vor dem Abpfiff ohne Einwirkung eines Gegners auf dem Rasen zusammengebrochen. Die Ärzte konnten nur noch den Tod feststellen. (APA/dpa/AFP)

Share if you care.