St.Pölten: Auto stand plötzlich im Wohnzimmer

15. April 2004, 18:44
posten

Lenker schaffte Kurve nicht und durchbrach Hausmauer - Fahrzeug war nicht zugelassen

St. Pölten - Mit einem Pkw frontal gegen eine Hausmauer gekracht ist ein 24-Jähriger aus Untergrafendorf am Dienstag, Abend in Großsierning (Bezirk St. Pölten). Der Lenker erlitt schwere Verletzungen, er wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus St. Pölten gebracht. Laut NÖ Sicherheitsdirektion war das Fahrzeug nicht zum Verkehr zugelassen.

Nach Angaben des Gendarmeriepostens Prinzersdorf dürfte der 24-Jährige infolge überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve nach links abgekommen sein. Der Anprall an das Einfamilienhaus war so heftig, dass der Volvo ein Loch mit einem Durchmesser von einem Meter in das Wohnzimme des Hauses brach. Am Pkw entstand Totalschaden. Zum Unfallzeitpunkt war niemand im Haus. "Als wir heimgekommen sind, ist die Feuerwehr und die Rettung vorm Haus gestanden. Und dann haben wir es gesehen, das Loch in der Mauer", wurde der Besitzer zitiert. (APA)

Share if you care.