Nokia drängt verstärkt auf den Unterhaltungsmarkt

5. Juli 2004, 11:24
4 Postings
bild: nokia
Bild 1 von 6

Mit beträchtliche Anstrengungen an Investitionen und Marketing – es handelte sich wie berichtet um die bisher größten Werbekampagne in der Geschichte Nokias - hat der finnische Handy Gigant sein Spiele-Handy N-Gage auf den Markt gebracht.

Doch die hochgesteckten Ziele konnten scheinbar nicht erreicht werden, Nokia hat nun bereits den Nachfolger des Spiele-Handys namens "N-Gage QD" vorgestellt.

"Nach sechs Monaten, in denen die N-Gage-Plattform auf dem Markt ist, wollten wir unsere Geräte-Palette auf der Grundlage der bisherigen Kunden-Feedbacks ausweiten", sagte Ilkka Raiskinen, stellvertretender Chef der Spiele-Abteilung bei Nokia, am Mittwoch in Helsinki.

Nachlese

Spiele, Radio, MP3s und ein Telefon- Das N-Gage im Webstandard-Test

Share if you care.