Mit der Lizenz zum Zippen

20. April 2004, 12:40
2 Postings

Server-basiert ZIP- und EXE-Archive erstellen

Mit dem "e:ZIP-Server for Domino" bietet die GroupWare AG, Anbieter Server-gestützter Dokumenten-Automatisierung, ein kostenfreies Server-Produkt zur Erzeugung von ZIP- und EXE-Archiven. Kunden, die nicht auf jedem Arbeitsplatz einen ZIP-Client installiert haben, können damit nahezu jedes beliebige Dateiformat in das ZIP-Format konvertieren - Server-basiert, per E-Mail oder Datenbank.

Der e:ZIP-Server ist eine skalierbare Software zur Erstellung von Dateiarchiven im Pk-ZIP-Format. Dadurch bietet er eine nahtlose Integration in den Domino-Server und unterstützt alle gängigen Release. Durch die Anwendung des ZIP-Standards verbindet der e:ZIP-Server Lotus Domino mit einer server-basierten Möglichkeit zur Umwandlung, Verbindung, Verteilung und Veröffentlichung jeder Form von Files aus Lotus Notes Datenbanken.

Da das System der Profilerstellung und Verwaltung aus dem e:PDF-Server für Domino übernommen wurde, ist laut GroupWare eine einfache Administration möglich. Voraussetzung für die Nutzung ist Lotus Domino unter Windows 2000 Server oder Workstation. Ausführliche Informationen zur Installation und Konfiguration des neuen Service bietet die Group Ware AG nach einer kostenlosen Registrierung in ihrer Download-Area. (pte)

Share if you care.