Versuchte Kindesentführung auf der Westautobahn

14. April 2004, 14:39
posten

28-Jähriger warf Freundin und ihre Mutter aus dem Wagen und fuhr mit dem Baby davon

Wegen versuchter Kindesentführung wurde am Ostermontag ein 28-Jähriger auf der Westautobahn bei Wels festgenommen.

Er war davor mit seiner 24-jährigen Lebensgefährtin sowie deren 48-jähriger Mutter während der Autofahrt in Streit geraten. Bei Pressbaum hielt der Mann an und warf die beiden Frauen aus dem Auto. Dabei entriss er der 24-Jährigen das fünf Monate alte Kind und fuhr davon.

Der Flüchtige konnte schließlich auf der A1 bei Wels angehalten und festgenommen werden. Der 28-jährige Albaner wurde in die Justizanstalt beim Landesgericht St. Pölten eingeliefert. Die auf der Autobahn zurückgelassenen Frauen wurden von der Gendarmerie nach Wels gebracht. (APA/DER STANDARD; Printausgabe, 14.4.2004)

Share if you care.