Autoverkauf zieht wieder an

21. April 2004, 14:05
posten

42.131 neue Fahrzeuge im März

Wien - Der Österreichische Automarkt hat nach zwei schwachen Monaten im März 2004 wieder an Fahrt gewonnen. Wie Statistik Austria mitteilte, wurden 32.200 Pkw neu zugelassen, um 7,1 Prozent mehr als im März 2003.

68,8 Prozent der neu zugelassenen Pkw waren Dieselfahrzeuge. Inklusive Lastkraftwagen und Motorrädern, Bussen etc. stieg die Zahl der Neuzulassungen von Kraftfahrzeugen um sieben Prozent auf 42.131. Nach Automarken hat im März vor allem der neue Golf zugelegt. Die Zahl der Neuzulassungen hat sich gegenüber dem Vorjahr auf 2781 verdoppelt, die Marktführerschaft wurde kräftig ausgebaut. Auf Platz zwei lag Ford Focus mit 18,8 Prozent mehr Zulassungen, auf Platz drei der VW Polo, der allerdings ein Minus von 13,7 Prozent hinnehmen musste.

Im ersten Quartal 2004 wurden insgesamt 93.718 Fahrzeuge neu zugelassen, um 1,7 Prozent mehr als zwischen Jänner und März 2003. Allein bei Pkw gab es im 1. Quartal ein Zulassungsplus von 0,6 Prozent auf 75.616. Nach Marken lag auch im Dreimonatsvergleich VW voran und konnte um 12,7 Prozent zulegen, gefolgt von Opel mit 12,6 Prozent weniger Neuzulassungen und Ford mit in etwa gleich bleibenden Verkaufszahlen. (DER STANDARD Printausgabe, 14.4.2004, APA)

Share if you care.