Vogel legte Flughafenverkehr in Los Angeles teilweise lahm

14. April 2004, 09:43
posten

100 Maschinen konnten vorübergehend nicht starten oder landen

Ein einzelner Vogel hat es anscheinend geschafft, den Verkehr auf dem internationalen Flughafen der kalifornischen Riesenmetropole Los Angeles teilweise lahm zu legen. Ein nur zehn Sekunden langer Ausfall der Stromverbindung zum Hauptkontrollturm hatte am Montag zu bis zu 90-minütigen Flugverspätungen geführt. Rund 100 Maschinen konnten vorübergehend nicht starten oder landen, das heißt, sie mussten in der Luft kreisen.

Nach Medienberichten vom Dienstag machen die Stadtwerke einen einzelnen Vogel für den Stromausfall verantwortlich. Er sei anscheinend in eine der Hauptversorgungsleitungen geraten. (APA/dpa)

Share if you care.