Beckham-"Geliebte" arbeitete als Escortgirl für betuchte Kunden

15. April 2004, 11:36
3 Postings

David weist jede Anschuldigung als absurd zurück und geht mit seiner Familie demonstrativ scherzend shoppen

Melbourne - Die selbst erklärte Ex-Geliebte von David Beckham soll als Prostituierte gearbeitet haben, als sie den britischen Fußballspieler kennen lernte.

Hostessenagentur bestätigte Bericht

Nach einem Bericht der australischen Nachrichtenagentur AAP arbeitete das 29-jährige Model Sarah Marbeck im Jahr 2001 für einen Begleitservice in Sidney. Die Hostessenagentur "Boardroom Escorts" bestätigte den Bericht.

Zwei Affairen

In einem Interview mit der britischen Boulevardzeitung "The Sun" sagte ein Sprecher der Agentur, dass Marbeck 2001 mehrere Dutzend betuchte Kunden in ihren Hotelzimmern besucht habe. Marbecks Anwalt wollte sich zu dem Bericht nicht äußern. Außer mit der aus Malaysia stammenden Marbeck stehen auch noch weitere TV-Interviews seiner früheren Assistentin, der 26-jährigen Diplomatentochter Rebecca Loos, mit der er ebenfalls eine Affäre gehabt haben soll bevor.

Shoppen gegen Gerüchte

Beckham und seine Frau Victoria wiesen die Geschichten als absurd zurück und schalteten Anwälte ein. Das Paar wurde am Dienstag beim gemeinsamen Einkauf mit den Söhnen Brooklyn und Romeo gesehen.

"Mir geht's gut - alles ist in Ordnung"

Nach einer Woche immer neuer Enthüllungen um vermeintliche sexuelle Entgleisungen des Fußballgotts David (28) kratzt ihm Victoria (29) nicht die Augen aus, sondern herzt ihren schönen Kicker vor Fotografen und demonstriert Familienglück ohne jeden Schatten. "Mir geht's gut - alles ist in Ordnung", zitierte der "Daily Mirror" die strahlende Ehefrau. Sie verweist jeden Verdacht, von ihrem Becks betrogen worden zu sein, ins Reich der Märchen - und wünscht sich nach Berichten nun sogar noch ein Baby von ihrem Strahlemann.

Gerüchte um Krisengespräche

Am Sonntag inszenierten die beiden für die Kameras eine vorgezogene Geburtstagsfeier für Victoria, die am kommenden Samstag 30 wird. Im Garten war der Song "When a man Loves a Woman" zu hören. Friede, Freude, Sonnenschein verkündeten David und Posh Spice. "Absurd" seien alle Berichte über die Sex-Eskapaden hieß es in einer Stellungnahme, in der auch gerichtliche Schritte nicht ausgeschlossen wurden.

Sie werde David nie verlassen

"Wenn Victoria die Beschuldigen für wahr hielte, würde sie nicht an einem Familienessen teilnehmen", sagte ein Freund dem "Mirror". Und nach Informationen der "Daily Mail" sagte Victoria zu Freunden, sie werde David nie verlassen und wünsche sich nach ihren beiden Buben nun noch eine kleine Tochter von ihrem Mann. "Sie will im Moment nicht darüber sprechen, weil sie nicht möchte, dass die Leute denken, sie wolle das Baby nur, um ihre Ehe zu retten", zitierte die Zeitung ein nicht näher bezeichnete Quelle.

Traumehe mit Kratzer

Ob die Traumehe nicht doch einige Kratzer abbekommen hat, weiß niemand. Am Montagabend jedenfalls genossen David und Victoria im eleganten Londoner Hotel Claridges ein dreistündiges intimes Abendessen und zeigten sich anschließend Arm in Arm und glücklich lächelnd den Kameras. Am Dienstagmorgen flog das Paar in ihrem Privatjet zurück nach Spanien - David muss trainieren.

Loos bleibt bei ihrer Geschichte

Gleichzeitig aber kündigten sich in England bereits die nächsten dunklen Wolken an, die Victoria erzürnen lassen könnten. Denn die niederländische Diplomatentochter Rebecca Loos (26), die für eine halbe Million Euro ihre angeblichen Bettgeschichten mit Beckham detailreich an die Presse verkaufte, ist auch mit drohenden Anwälten nicht mundtot zu bekommen. Unter dem Titel "Rebecca Loos: Meine Geschichte" will Sky News in dieser Woche das Partygirl aus Madrid zwei Stunden lang zu Wort kommen lassen. Und auch das australische Model Sarah Marbeck bleibt dabei: Sie habe eine heiße Affäre mit dem britischen Fußballstar gehabt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Victoria lächelt zu den Fremdgeh-Vorwürfen - zumindest vor den Kameras

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Victoria steht fest an Davids Seite - beise weisen alle Vorwürfe als absurd zurück

Share if you care.