Negativer Einfluss des Kindergeldes

19. April 2004, 11:17
14 Postings

Studie bestätigt: Längere Unterbrechungen der Erwerbsarbeit - ein Webtipp

Bei Einführung des Kinderbetreuungsgeldes hat die Arbeiterkammer - neben anderen Kritikpunkten - die Befürchtung geäußert, dass das Kinderbetreuungsgeld zu einer längeren Unterbrechung der Erwerbstätigkeit von Müttern führen wird. Eine Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts (WIFO) hat diese Befürchtung nun nachdrücklich bestätigt.

Die Übergangsregelung zum Kinderbetreuungsgeld führte zu längeren Job-Unterbrechungen und zu einer deutlichen Verschiebung des Zeitpunkts des Wiedereintritts in eine unselbständige Beschäftigung über der Geringfügigkeitsgrenze. Das gilt für alle Gruppen von Frauen. Lesen Sie mehr. (red)

Share if you care.