Wörgl: Tiroler stolperte am Bahnsteig und wurde von Zug erfasst

14. April 2004, 09:43
posten

42-Jähriger erlitt Verletzungen unbestimmten Grades

Bei einem Bahnunfall in Wörgl (Bezirk Kufstein) ist ein Tiroler am Montagabend verletzt worden. Der 42-Jährige war nach Angaben der Gendarmerie am Bahnsteig gestolpert und wurde von einem einfahrenden Zug erfasst.

Der Mann aus Ebbs (Bezirk Kufstein) hatte gegen 22.50 Uhr mit seiner Freundin auf den Regionalzug nach Kufstein gewartet. Aus ungeklärter Ursache verlor er das Gleichgewicht und stürzte unmittelbar vor dem in den Bahnhof fahrenden ICE 766, Wien-Innsbruck. Dabei kam er zwischen den Schienen in Längsrichtung zu liegen.

Er wurde vom Zug trotz sofortiger Schnellbremsung angefahren. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der 42-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus nach Kufstein gebracht. (APA)

Share if you care.