Yahoo strebt in Deutschland ein kräftiges Wachstum an

20. April 2004, 20:40
posten

Plus 40 bis 45 Prozent im laufenden Jahr - China-Geschäft soll ausgebaut werden

Yahoo möchte seine Umsätze in Deutschland kräftig ausweiten. Im vergangenen Jahr konnte der Internet-Anbieter seine Erträge bereits um 30 Prozent steigern. 2004 ist ein Umsatzplus von 40 bis 45 Prozent geplant, sagte Franz Dillitzer, Deutschlandchef von Yahoo, gegenüber dem "Handelsblatt".

Yahoo profitiert nach den Worten Dillitzers sowohl von höheren Werbeeinnahmen als auch von steigenden Erlösen aus den immer beliebteren Dienstleistungen wie Partnersuche. Wie die meisten US-Konzerne veröffentlicht auch Yahoo keine detaillierten Zahlen über sein Deutschlandgeschäft. Sein Unternehmen sei aber hier zu Lande "weiterhin profitabel", erklärte Dillitzer.

Das US-Unternehmen hat erst in der Vorwoche mit außerordentlich positiven Zahlen für das erste Quartal seines Geschäftsjahres aufwarten können. So konnte der Nettogewinn in Q1 auf 101,2 Millionen Dollar mehr als verdoppelt werden. Der Umsatz konnte ebenfalls beträchtlich gesteigert werden und zwar von 283 Millionen Dollar im Vorjahr auf nunmehr 758 Millionen Dollar.

Yahoo will China-Geschäft deutlich ausbauen

Weiters will Yahoo sein Geschäft in China deutlich ausbauen. China stehe ganz oben auf der Liste der Länder, in denen Yahoo seine Aktivitäten aggressiv erweitern wolle, sagte Konzernchef Terry Semel am Dienstag in Peking.

Bisher ist der Auftritt der US-Gesellschaft in China auf kostenlose E-Mail sowie ein nationales Such- und Nachrichtenportal beschränkt. Der chinesische Markt wird derzeit vor allem von einheimischen Anbietern dominiert. Im Sommer soll sich dies nach den Vorstellungen von Semel ändern, wenn Yahoo zusammen mit Sina.com sein Internet-Auktionsportal startet. Als Wachstumsbereiche sieht Yahoo! auch Bezahldienste, Online-Spiele sowie Kurznachrichten an. (pte/APA/dpa)

Link

Yahoo

Share if you care.