Software mit Spracherkennung soll Fotos automatisch beschriften

27. April 2004, 10:39
posten

Prototyp existiert bereits - Informationen soll aus Gesprächen gewonnen werden

Das schöne an der digitalen Fotografie ist, dass man in kürzester Zeit viele Fotos auf seiner Festplatte hat. Damit die Sammelei aber überhaupt einen Sinn bekommt, müssen die Fotos auch alle mit einem erklärenden Text versehen werden - und das kostet dann Zeit. Dieses Problem wollen Forscher von Hewlett-Packard jetzt mit einer Software lösen, die mittels Spracherkennung die Fotos automatisch beschriftet, wie das Wissenschaftsmagazin "New Scientist" berichtete.

Gespräche mitschneiden

Die Idee ist eigentlich ganz einfach, wie Margaret Fleck vom HP-Labor in Palo Alto in Kalifornien sagt. Während man dem Freund oder der Freundin die Bilder auf seinem PC zeigt, erklärt man meistens, was dort gerade zu sehen ist. Die vielen Informationen, die in einem solchen Gespräch enthalten sind, könnte ein mit Spracherkennung arbeitendes Programm nutzen, um mit den wichtigsten Stichwörtern automatisch die gerade gezeigten Bilder zu beschriften. Ein Prototyp arbeitet bereits in Flecks Büro. Ihr Ziel ist es, nicht nur in ein Mikrofon gesprochene Worte in Text umzusetzen, sondern auch die ganz normale alltäglich Unterhaltung.

An der Universität Stanford arbeiten andere Forscher daran, GPS-Daten in die Bildbeschriftung einzubauen. Dort sollen dann automatisch Dinge wie Ort, Zeit und Wetter eingetragen werden. Schließlich erinnere man sich meist besser daran, dass es kalt oder regnerisch gewesen sei, als an welchem Tag man die Aufnahme machte.(APA/AP)

Share if you care.