Armenien: Verletzte bei Kundgebung in Eriwan

14. April 2004, 08:59
1 Posting

Tausende Demonstranten protestieren vor Parlament und Präsidentenpalast - Volksbegehren zur Absetzung des Präsidenten gefordert

Eriwan - Bei Zusammenstößen zwischen Polizei und Anhängern der Opposition sind in Armenien mehrere Menschen verletzt worden. Am frühen Dienstagmorgen hatten Sicherheitskräfte damit begonnen, die etwa 8.000 Demonstranten von einer Hauptstraße in der Nähe von Parlament und Präsidentenpalast zu vertreiben. Bei Auseinandersetzungen seien mehrere Menschen verletzt worden, bestätigte ein Polizeisprecher in der Hauptstadt Eriwan.

Volksbegehren gefordert

Sicherheitskräfte hätten am Dienstag begonnen, Büros von Oppositionsparteien in der Hauptstadt zu durchsuchen, berichtete das armenische Fernsehen. Die Opposition wirft der Führung um Staatspräsident Robert Kotscharian vor, die Ergebnisse der Präsidenten- und Parlamentswahl im Vorjahr gefälscht zu haben. In Eriwan demonstrieren immer wieder Tausende von Menschen für ein Volksbegehren zur Absetzung von Kotscharian. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Demonstranten in Eriwan werden von einem Stacheldrahtzaun gestoppt.

Share if you care.