Yvonne Wussow: "Mein Kind und ich hatten die Hölle auf Erden "

16. April 2004, 22:29
1 Posting

Klausjürgen Wussow habe Sohn seit drei Jahren nicht mehr besucht

München - "Die Strafe, die mein Ex seit Jahren bekommt, habe ich ihm nicht gewünscht", sagte Yvonne Wussow (48) in einem Interview mit der Zeitschrift "die aktuelle" (München). Die dritte Ehefrau von Klausjürgen Wussow (74) berichtet außerdem, dass der frühere "Schwarzwaldklinik"-Star ihren gemeinsamen Sohn Benjamin (10) seit drei Jahren nicht mehr besucht hat: "Weihnachten schrieb er ihm: Hör nicht auf Deine Mutter, die lügt sowieso immer!"

Gebürgt für Kredite

"Nahezu alles, was ich in den letzten Jahren verdient habe, wurde von Gläubigern meines Ex gepfändet. Mir ist nichts geblieben. Ich war damals dumm genug, für einen seiner Kreditverträge zu bürgen", schildert Yvonne Wussow in "die aktuelle". Sie versucht derzeit mit 400 Euro Unterhalt pro Monat auszukommen.

Die Frau, bei der sich Klausjürgen Wussow schriftlich für "die schönsten fünfzehn Jahre meines Lebens" bedankt hat, berichtet weiter: "Ich habe, seit mein Ex mich mit einem riesigen Schuldenberg hat sitzen lassen, viele dieser Schulden, hauptsächlich seine, begleichen können.

Yvonne Wussow betont: "Ich habe viel verziehen, vergessen werde ich nie. Mein Kind und ich hatten jahrelang die Hölle auf Erden. Aber nachtragende Gefühle schaffen nur negative Energie". Sie hofft, dass Klausjürgen Wussow "eines Tages noch zur Besinnung kommt". (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Yvonne Wussow hat die Zeit mit Klausjürgen Wussow noch nicht vergessen

Share if you care.