Waffenruhe in Falluja verlängert

14. April 2004, 13:21
15 Postings

US-Truppen zogen sich teilweise zurück - 600 Iraker tot, darunter 160 Frauen und 141 Kinder

Bagdad - In der irakischen Stadt Falluja haben die sunnitischen Besatzungsgegner und die US-Armee ihre Waffenruhe bis zum Abend verlängert. Er hoffe, dass die Waffen noch länger schweigen würden, sagte Vermittler Fuad Rawi von der "Irakischen Islamischen Partei" am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. Die Verhandlungen über eine unbefristete Waffenruhe würden fortgesetzt: "Wir bleiben optimistisch und hoffen auf positive Resultate noch am Dienstag", sagte Rawi.

Nach Angaben des Vermittlers wurden bei den Kämpfen um Falluja seit Beginn der US-Offensive Anfang vergangener Woche 600 Iraker getötet und 1250 verletzt. Unter den Toten seien 160 Frauen, 141 Kinder und viele ältere Menschen gewesen. Auch nach der am Sonntag vereinbarten Waffenruhe gab es weitere Gefechte. Als Zeichen des guten Willens zog sich die US-Armee laut Rawi am Montag teilweise aus der Stadt zurück. (APA)

Share if you care.