Mehr TV-Tipps für Dienstag

13. April 2004, 18:25
posten

Klatsch TV | nano | Geschichten um eine Pflanze: Die Passionsblume | Kulturzeit | Idole: Romy Schneider | Frontal 21 | Kreuz & quer

11.30

MAGAZIN

Klatsch TV Der deutsche Privatsender Sat.1 schlägt eine weitere Seite aus dem Kapitel "Was wir so nie wollten" auf und startet ein Boulevardmagazin mit den üblichen Verdächtigen. Zu erwartende Stammgäste: Uschi Glas, Schumi, Jürgen Drews und die üblichen Verdächtigen.
Bis 12.30, Sat.1


18.30

MAGAZIN

nano - Die Welt von morgen Themen des Wissenschaftsmagazins: 1) Mit Bienenaugen: Die Biologin Miriam Lehrer erforscht die Sinnesleistungen von Bienen. 2) Hilfe für Geier: Der Aasfresser ist im Süden Afrikas vom Aussterben bedroht. 3) Kaputte Bandscheiben: Gezüchtete Knorpelzellen aus dem Biolabor sollen helfen.
Bis 19.00, 3sat


19.00

DOKUMENTATION

Geschichten um eine Pflanze: Die Passionsblume Von der Kletterpflanze stammen die saftigen Maracuya-Früchte.
Bis 19.45, Arte


19.20

MAGAZIN

Kulturzeit Eva Wannenmacher präsentiert unter anderem einen Beitrag zum Thema "Woher kommen die Nazi-Pornos? Neues zum Fall Thor Kunkel."
Bis 20.00, 3sat


20.15

DOKUMENTATION

Idole: Romy Schneider Zeitzeugen erzählen von ihren Begegnungen mit Romy Schneider: der Fotograf Robert Lebeck, der die letzten Fotos von Romy Schneider machte; Starfriseur Jean-Max Guerin, der Jahre an der Seite der Schauspielerin verbrachte, der Regisseur Bertrand Tavernier und ihre beste Freundin Christiane Höllger.
Bis 21.00, ZDF


21.00

MAGAZIN

Frontal 21 Themen des Politmagazins: 1) Dr. Raffzahn: Kriminelle Zahnärzte zocken ab. 2) Skrupellose Kapitalbetrüger: Kein Schutz für Anleger. 3) Gewalt im Klassenzimmer: Lehrer als Opfer.
Bis 21.45, ZDF


23.05

DOKUMENTATION

Kreuz & Quer: Versöhnung nach dem Grauen Dokumentation zehn Jahre nach dem Völkermord in Ruanda: Um die Osterzeit vor zehn Jahren wurden im Bürgerkrieg zwischen Hutus und Tutsis innerhalb weniger Tage fast eine Million Menschen getötet. Pastor Eliphaz und seine Familie überlebten diese Zeit im Asyl in den Niederlanden. Längst zurück in Ruanda, predigt und lebt der Pastor Eliphaz in seiner Kirche heute die Versöhnung.
Bis 0.00, ORF 2

Share if you care.