A2 Sperre des Knotens Vösendorf aufgehoben

14. April 2004, 09:54
4 Postings

Staus und schwere Unfälle im Osterrückreiseverkehr

Wien - Die Sperre des Knotens Vösendorf auf der Süd-Autobahn (A2) ist wieder aufgehoben worden, meldete die ÖAMTC-Informationszentrale. Die dortigen Bauarbeiten konnten nach Angaben des ÖAMTC früher als geplant beendet werden.

Durch die Abtragung von zwei Brücken war über das Osterwochenende eine Sperre des größten Autobahnknotens Österreichs erforderlich. "Die zeitgerechte und umfangreiche Information der Autofahrer durch die Medien hat größere Stauungen vermieden", hieß es aus der Informationszentrale des ÖAMTC.

Unfälle und Staus im Osterrückreiseverkehr

Am Montagnachmittag hatte der erwartete Rückreiseverkehr aus den Osterferien eingesetzt.

Zu einem schweren Unfall mit nachfolgender Sperre der A21, der Wiener Außenringautobahn, kam es am Montagabend im Zuge des Osterrückreiseverkehrs. Ein Klein-Lkw und ein Pkw waren bei Hochstraß in Fahrtrichtung Westautobahn kollidiert. Sieben Personen wurden verletzt, davon mindestens eine schwer. Die Sperre wird durch den Einsatz des Rettungshubschraubers sowie mehrerer Rettungsfahrzeuge vermutlich noch einige Zeit andauern.

Stau auf der A2 durch Unfall

Geduld wurde den Autofahrern speziell auf der Süd Autobahn (A2) abverlangt. Wie der ÖAMTC berichtet, führte ein Sachschadenunfall vor der Ausfahrt Wr. Neudorf in Fahrtrichtung Wien innerhalb kurzer Zeit zu Staus, die bis über den Knoten Guntramsdorf zurückreichten.

Tirol: Zillertal blockiert

In Tirol war die Straße im Zillertal (B 169) bei Straß nach einem Verkehrsunfall blockiert. Der Verkehr wurde durch örtlich umgeleitet. Auf der Umleitungsstrecke war ein Weiterkommen nur langsam möglich.

Sehr starker Ausflugsverkehr

Sehr starker Ausflugsverkehr wurde dem ÖAMTC aus der Wachau gemeldet. Auf der Donau Straße (B3) kamen die Kolonnen zwischen Spitz und Krems zeitweise zum Stillstand. Ebenso lebhaft war die Rückreise vom Neusiedler See. Vor einer Engstelle auf der Ost Autobahn (A 4) zwischen Neusiedl am See und Bruck an der Leitha mussten die Heimkehrer einen entsprechenden Zeitverlust in Kauf nehmen.

An den Autobahngrenzen Nickelsdorf (H) und Spielfeld (SLO) waren nach Angaben des ÖAMTC rund zwei Stunden Anfahrtszeit einplanen. (APA)

Zum Thema

Schwerer Verkehrsunfall an Ostern: Vizebürgermeister von Thörl unter den Toten - 19-Jähriger raste mit seinem Auto in eine 25-köpfige Kapelle am Straßenrand

Share if you care.