Google zeigt sich von Microsoft unbeeindruckt

23. April 2004, 17:20
1 Posting

"Auf Jahre hinaus kein fertiges Produkt absehbar" - Eigene Innovation im Mittelpunkt

Recht unbeeindruckt zeigt sich Suchmaschinen-Primus Google von den Ambitionen Microsofts in den momentan von der eigenen Firma dominierten Markt einzusteigen, wie heise berichtet. Im Rahmen der First Annual Technology Conference an der Stanford Business School meinte Google Manager Salar Kamangar, dass sich noch auf Jahre hinaus kein fertiges Produkt bei Microsoft abzeichne.

Innovativ

Insofern konzentriere man sich bei Google lieber auf eigene Innovationen als sich mit dem Softwareriesen zu beschäftigen. Google versucht damit wohl auch die eigenen Produkte bereits auf den UserInnen-Desktops zu verankern, bevor entsprechende Services von Microsoft in Longhorn integriert auf den Markt kommen. Pläne Google in Richtung Web-Portal weiter zu entwickeln gäbe es hingegen nicht, man diene dazu die SurferInnen weiterzuleiten, nicht aber eigene Inhalte anzubieten, so Kamangar. (red)

Share if you care.