Neue Kämpfe im Norden von Afghanistan

11. April 2004, 16:17
posten

Zwischen Milizen von Dostum und Rabbani

Islamabad - Im Norden von Afghanistan sind nach Berichten vom Sonntag heftige Kämpfe zwischen Anhängern des Milizenchefs Abdul Rashid Dostum und des ehemaligen afghanischen Ministerpräsidenten Burhanuddin Rabbani entbrannt. Das berichtete die in Pakistan ansässige afghanische Nachrichtenagentur AIP unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen. Über Tote oder Verletzte bei den Kämpfen am Samstag machte AIP keine Angaben.

Rabbanis Milizionäre hätten die Kontrolle über das Gebiet von Dehdadi errungen, das rund fünf Kilometer südlich von Mazar-I-Sharif liegt, der Provinzhauptstadt der Dostrum-Hochburg Balkh.

Am Donnerstag hatte es geheißen, Dostums Truppen hätten Meimaneh erobert, die Hauptstadt der benachbarten Provinz Farjab. Nach Angaben der Regierung in Kabul vom Samstag hatten Soldaten der neuen Nationalarmee die Lage in der Stadt wieder unter Kontrolle, nachdem Dostrums Kämpfer abgezogen seien. Provinzgouverneur Qazi Inayatullah bestritt jedoch später, dass die Dostum-Miliz die Stadt wieder verlassen habe.(APA/dpa)

Share if you care.