Mattersburg - Austria

10. April 2004, 21:03
1 Posting
Werner Gregoritsch (Mattersburg-Trainer): "Ich bin enttäuscht, weil wir waren die bessere Mannschaft und hatten auch die besseren Chancen. Wir haben uns gegen die Austria aber immerhin gut verkauft, es hat nur wieder am Glück gefehlt. Mit tut es besonders für die Mannschaft Leid, weil die aufopfernd gekämpft hat. Wir müssen der Austria aber gratulieren."

Günter Kronsteiner (Austria-Sportmanager): "Ich habe einige Spieler geschont, da sie nach den letzten englischen Wochen müde waren. Es waren dann 120 Minuten Kampf und Krampf. Wahrscheinlich hatten wir dann auf Grund unserer größeren Erfahrung das bessere Nervenkostüm. Man kann aber nicht nach Mattersburg kommen und glauben, leicht zu gewinnen. Besonders im Cup gibt es keine Geschenke, Mattersburg war kampfkräftig und hat gut gespielt. Aber ich bin natürlich zufrieden."

Stefan Meßner (Schiedsrichter): "Die Aktion von Troyansky war von meiner Warte aus nicht genau zu sehen. Der Ausschluss von Kühbauer war für mich klar, er hatte keine Möglichkeit auf den Ball. Afolabis Foul hat die zweite Gelbe Karte verdient, daher musste ich ihn ausschließen." (APA)

Share if you care.