Milan im Glück, Roma souverän

16. April 2004, 14:48
3 Postings

Tabellenführer gewann durch einen umstrittenen Elfmeter 1:0 gegen Empoli - Roma schlug Chievo auf neutralem Boden - Juve bezwang Lazio - Schopp erstmals seit Anfang November in Startelf von Brescia

Mailand - Nach Arsenal London hat auch der AC Milan die Pleite in der Fußball-Champions League weggesteckt und in der heimischen Meisterschaft einen, wenn auch bescheidenen Erfolg gefeiert. In der 29. Runde der Serie A gewannen die Mailänder am Samstag gegen Empoli mit Glück 1:0 und haben weiterhin neun Punkte Vorsprung auf AS Roma (3:1 gegen Chievo). Im Abendspiel feierte Juventus einen 1:0-Sieg gegen Lazio. Den Treffer für die an dritter Stelle liegende "Alte Dame" aus Turin besorgte Trezeguet in der 88. Minute.

Milan-Spieler zeigten Nerven

Nach dem Champions League-Aus gegen La Coruna zeigte Milan aber gegen den Drittletzten Empoli Nerven. Erst ein umstrittener Foulelfmeter fünf Minuten vor Schluss verhalf der Mannschaft von Carlo Ancelotti zum Sieg. Nach einer Intervention von Empoli-Torhüter Balli gegen Tomasson entschied der Schiedsrichter überraschend auf Elfmeter und verwies den Keeper des Feldes. Immerhin ließ sich Andrea Pirlo nicht von Milans Nervosität anstecken und verwandelte souverän. Im sizilianischen Exil in Palermo, wo das erste von zwei "Heimspielen" auf neutralem Terrain ausgetragen wurde, war der Erfolg der AS Roma gegen Chievo selbst ohne den gesperrten Regisseur Francesco Totti nie gefährdet.

Nullnummer für Schopp und Brescia

Markus Schopp lief erstmals seit fünf Monaten (8. November) in der Meisterschaft wieder von Beginn weg für Brescia ein. Beim 0:0 gegen Modena spielte der Steirer bis zur 63. Minute. (APA/SIZ)

Italien - 29. Runde:

Samstag:

  • AC Milan - Empoli 1:0
  • AS Roma - Chievo 3:1
  • Juventus - Lazio 1:0
  • Parma - Lecce 3:1
  • Ancona - Bologna (ohne Manninger) 3:2
  • Reggina - Udinese 0:1
  • Brescia (Schopp bis 63.) - Modena 0:0
  • Siena - Sampdoria Genua 0:0

    Sonntag:

  • Perugia - Inter Mailand 2:3
    • Bild nicht mehr verfügbar

      Verunsicherter Auftritt des AC Milan in der Serie A nach der jüngsten CL-Pleite. Im Heimspiel gegen den Kellerverein Empoli verhalf ein von Andrea Pirlo (li) sicher verwandelter Elfmeter kurz vor Schluss zum Sieg.

    Share if you care.