Eishockey: Team-Pleite gegen Deutschland

14. April 2004, 17:55
2 Postings

Österreichs nicht komplette Nationalmannschaft begann WM-Vorbereitung mit einer 0:3-Niederlage in Wien

Wien - Österreichs Eishockey-Auswahl hat die letzte Phase der WM-Vorbereitung am Samstag mit einer 0:3 (0:0,0:1,0:2)-Niederlage gegen Deutschland begonnen. Das ÖEHV-Team, das bei den nächsten zwei Tests in der kommenden Woche in Deutschland bereits ein völlig anderes Gesicht haben wird, zeigte vor 2.400 Zuschauern in der Wiener Schultz-Halle Mängel in der Offensive und kassierte den vorentscheidenden Treffer durch Klaus Kathan in Unterzahl (37.). Greilinger (59.) und Kreutzer (60.) sorgten im Finish für den Endstand.

Deutsche gut in Schuss

Den Deutschen merkte man an, dass sie schon ihr fünftes Match absolvierten. Ihre Aktionen waren flüssiger, sie kamen zu guten Chancen, doch die ÖEHV-Abwehr vor dem starken Keeper Dalpiaz stand meist gut. Nach vorne klappte für die Österreich-Stürmer gegen die routinierten Deutschen allerdings wenig. Die beste Chance hatte Baumgartner (50.), der aber die Stange traf. Zuvor war ein Treffer von Greilinger wegen Torraum-Abseits beim Stand von 0:0 aberkannt worden (33.).

Zufriedenheit in beiden Lagern

Der deutsche Teamchef Hans Zach attestierte seiner Mannschaft nach dem fünften Match in zehn Tagen perfekte Kondition. "Wir waren über 60 Minuten das bessere Team, aber es dauert, bis man gegen das starke Team Österreichs trifft", sagte Zach. ÖEHV-Nationalcoach Herbert Pöck war mit seinem jungen Team zufrieden. "Das 0:3 schmerzt, aber es war ein guter Test für die Jungen. Sie haben sich hervorragend geschlagen."

In den zwei nächsten Matches (15./17.4.) gegen den Nachbarn, der im Februar in Bad Tölz 2:0 bezwungen worden war, könnte Pöck bereits die Spieler der beiden Liga-Finalisten KAC und VSV sowie die Legionäre aus den USA (Pöck, Vanek, Brückler) und Skandinavien (Kalt, Setzinger) zur Verfügung haben. (APA)

Freundschaftliches Eishockey-Länderspiel vom Samstag:

  • Österreich - Deutschland 0:3 (0:0,0:1,0:2)
    Wiener Schultz-Halle, 2.400, Schiffauer/Berneker/Mandler. Tore: Kathan (37./PP), Greilinger (59.), Kreutzer (60.). Strafminuten: 6 bzw. 8.

    Österreich: Dalpiaz (41. Machreich) - A. Lakos, Pfeffer; Ullrich, Schwitzer; R. Lukas, Klimbacher; Ph. Lakos, Gruber - Szücs, Ph. Lukas, Peitner; Trattnig, Raimund Divis, Baumgartner; Eichberger, Kollross, Chr. Harand; Latusa, Kühn, P. Harand.

    Deutschland: Müller - Retzer, Lindemann; Bakos, Kopitz; Molling, Goldmann; Kunce, Renz - Greilinger, Ustorf, Martinec; Ullmann, Kathan, Morczinietz; Kreutzer, Abstreiter, Fical; Blank, Boos, Lewandowski.

    Share if you care.