Ringen: Ernüchternde EM-Bilanz

14. April 2004, 17:55
posten

Keine Medaillen und nur ein Sieg der Österreicher bei Titelkämpfen in Schweden

Haparanda/Schweden - Österreichs Ringerteam kehrt ohne Medaille und mit einer katastrophalen Bilanz von den Europameisterschaften in Haparanda heim. Denn nach den griechisch-römischen Vertretern Thomas Kathan (18. in der Kategorie bis 60 kg) und Hannes Haring (18. in der Klasse bis 84 kg), der seinen letzten Kampf gegen den Litauer Valdas Sidlaukas 1:4 verlor, sind auch die beiden Freistil-Damen Nikola Hartmann-Dünser und Birgit Stern am Karsamstag vorzeitig gescheitert.

Die fünffache Ex-Welt- und -Europameisterin Hartmann-Dünser landete nach einer 5:7-Niederlage gegen die 19-jährige Polin Emilia Drzewinska auf dem sechsten Endrang der Klasse bis 63 kg, Stern wurde nach einer Schulterniederlage gegen Vanessa Bourbryemm aus Frankreich in der Kategorie bis 55 kg Zwölfte. Besonders unglücklich war das Ausscheiden von Hartmann-Dünser, die bis 15 Sekunden vor Kampf-Ende noch 5:4 geführt hatte, ehe Drzewinska mit einem Kopfhüftschwung die 28-jährige Vize-Europameisterin von 2003 noch besiegte.

Damit blieb unterm Strich nur ein einziger Erfolg in acht Kämpfen: Hartmann Dünser hatte am Freitag ihren Auftaktkampf gegen Ludmilla Golowtschenko knapp 3:2 gewonnen. (APA)

Share if you care.