IT-Branche mit einem "Hauch von Hype"

18. April 2004, 16:42
posten

Wiederholt sich die Techno-Party von 1999?

Die IT-Branche geht nach zahlreichen Erfolgsmeldungen mit Zuversicht in das Osterwochenende. Angesichts von positiven Zahlen der Weblegende Yahoo, des Computerherstellers Dell oder aus dem Chipbereich ist bereits von einem Comeback des Hightech-Hypes die Rede. "Wiederholt sich die Techno-Party von 1999?", fragte denn auch der US-Branchendienst Cnet in einer Story.

Die Erfolgsstorys

Angeführt wurden die Erfolgsstorys vom Internetportal Yahoo, das zur Überraschung der Märkte aber auch zur eigenen Überraschung Umsatz und Gewinn massiv steigern konnte. So konnte das Unternehmen seinen Nettogewinn auf 101,2 Mio. Dollar mehr als verdoppeln. Der Umsatz wurde von 283 auf 758 Mio. Dollar ebenfalls erheblich gesteigert. Die Belohnung für diese Zahlen folgte an der Wall Street prompt. Die Yahoo-Aktien legten stark zu und erreichten den höchsten Kurs seit November 2000.

Ehrgeizige Ziele

Mit ehrgeizigen Zielen hat der US-Computerriese Dell aufhorchen lassen. Der Konzern will innerhalb der nächsten Jahre seinen Umsatz von derzeit 41 Mrd. Dollar auf über 60 Mrd. Dollar steigern. Diese ehrgeizigen Ziele hat Michael Dell, Gründer und CEO des Unternehmens, auf einem Analystenmeeting im texanischen Austin bestätigt. "Wir sind unserem Ziel sogar voraus", sagte Dell vor den Analysten. Die Umsatzerwartung für das erste Quartal wurde um 200 Mio. Dollar angehoben.

Der US-Konzern hatte bereits in den vergangenen zwei Fiskaljahren mit Wachstumsraten jenseits von 14 Prozent aufgewartet, die das Erreichen des 60-Mrd.-Ziels realistisch erscheinen lassen. Im Finanzjahr 2002 hat Dell einen Umsatz von 31 Mrd. Dollar erzielt, ein Jahr später waren es 37 Mrd. Dollar und in Dells Finanzjahr 2004 41 Mrd. Dollar. Damit wurden Wachstumsraten von 17 bzw. 20 Prozent erreicht.

Dauerhafter Aufschwung

Im Chipbereich machte Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC) von sich reden und hat die Anzeichen für einen dauerhaften Aufschwung in der Branche weiter genährt. Das Unternehmen, dessen Zahlen als Branchenindikatoren gelten, hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahres um 46,3 Prozent mehr umgesetzt als ein Jahr zuvor. Insgesamt konnte TSMC damit Erlöse von 57,5 Mrd. Neue Taiwan Dollar (NTD/ 1,45 Mrd. Euro) verbuchen. Der US-Produzent National Semiconductor wiederum veröffentlichte zwar keine Bilanzzahlen, kann sich aber über einen Höhenflug seiner Aktienkurse freuen. Diese notieren bei rund 47 Dollar, und damit um gut 150 Prozent über dem Vorjahresniveau.(pte)

Links

Yahoo

Dell

Cnet

Share if you care.