Vajpayee will von USA Atombombe angeboten bekommen haben

11. April 2004, 16:48
1 Posting

Mitglied von Clinton Regierung dementiert Aussagen von indischem Premier

Bhubaneshwar - Nach Angaben des indischen Premierministers Atal Behari Vajpayee haben die USA seinem Land vor sechs Jahren die Atombombe angeboten. Bei einer Wahlkampfveranstaltung erklärte Vajpayee am Freitag, die US-Regierung habe ihm 1998 die Lieferung von Atomwaffen vorgeschlagen, um ihn von der Durchführung von Atomtests abzubringen. Er habe dies jedoch mit der Begründung abgelehnt, dass Indien selbst zum Bau von Atombomben fähig sein müsse.

Ein Mitglied der damaligen US-Regierung unter Bill Clinton wies Vajpayees Äußerungen zurück. Die Aussagen des indischen Ministerpräsidenten entbehrten jeder Grundlage, sagte Strobe Talbott, der 1998 stellvertretender Außenminister war. Atombombentests in den verfeindeten Nachbarstaaten Indien und Pakistan hatten 1998 weltweit Besorgnis ausgelöst. (APA/AP)

Share if you care.