Roland Geyer kontert Mortier

16. April 2004, 21:14
posten

Der künftige Intendant des Theaters an der Wien weiß nichts von geplante Kooperationen mit den Pariser Opernhäusern

Wien - Von Kooperationen mit den Pariser Opernhäusern, die deren designierter Direktor Gerard Mortier gegenüber dem STANDARD (erschienen am 9. April) andachte, weiß Roland Geyer, künftiger Intendant des Theaters an der Wien, nichts: "Da er mich nicht kennt, kann er auch nicht mit mir gesprochen haben. Und wenn er mit dem Theater an der Wien zusammenarbeiten will, wird er mich wohl kennen lernen müssen." Als Abspielstation für Mortier-Produktionen sieht Geyer sein Haus nicht unbedingt: "Wir wollen ein eigenes Programm auf die Beine stellen." (trenk/DER STANDARD, Printausgabe, 10./11./12.4.2004)
Zum ThemaOpernhimmel voller Kooperationen
Gerard Mortier im Interview über seine Paris-Pläne, Skandale, Kartenpreise und das Theater an der Wien
Share if you care.