Aufständischer Milizenführer Dostum rückt weiter vor

12. April 2004, 18:58
3 Postings

Distrikt Bal Chiragh eingenommen - Innenminister fordert Truppenabzug

Islamabad/Kabul- Truppen von Milizenchef General Abdul Rashid Dostum haben ihren Vormarsch in der nordafghanischen Provinz Farjab fortgesetzt. Dostums Miliz habe am Freitag den Distrikt Bal Chiragh eingenommen, berichtete die in Pakistan ansässige afghanische Nachrichtenagentur AIP unter Berufung auf Provinzkommandeur General Muhammad Hashim Habibi. Es habe mehrere Tote und Verletzte gegeben. Am Donnerstag hatte es geheißen, Dostums Truppen hätten die Provinzhauptstadt Meimaneh erobert.

Ordnung in Meimaneh wieder hergestellt

Die britischen Streitkräfte in der nordafghanischen Stadt Mazar-I-Sharif teilten am Freitag mit, die Ordnung in Meimaneh sei wieder hergestellt. Soldaten der neuen afghanischen Nationalarmee seien auf Bitten von Präsident Hamid Karsai mit Flugzeugen der Koalitionstruppen nach Meimaneh geflogen worden. Sie patrouillierten in der Provinzhauptstadt. Britische Militärs hätten dabei geholfen, Provinzgouverneur Qazi Inajatullah in Sicherheit zu bringen.

Ein Vertreter der Provinzregierung sagte AIP, rund 200 Soldaten der neuen afghanischen Nationalarmee (ANA) seien am Flughafen Meimanehs angekommen. Die Zentralregierung in Kabul hatte angekündigt, 750 Soldaten zu entsenden. Habibi sagte am Freitag, seine Truppen hätten sich aus Bal Chiragh zurückgezogen. Außerhalb des Distrikts würden die Kämpfe aber fortgesetzt.

Der afghanische Innenminister Ali Ahmad Jalali hatte Dostum am Donnerstag aufgefordert, seine Truppen aus Meimaneh abzuziehen. Durch den Angriff habe Dostum "gegen alle Armeeprinzipien und die Verfassung verstoßen". Dostum, der einer der mächtigsten Kriegsherren in Afghanistan ist und zur usbekischen Volksgruppe gehört, hatte den Überraschungsangriff am Mittwoch begonnen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    General Abdul Rashid Dostum

Share if you care.