Ab nächster Woche auch tele.ring-Handys bei Niedermeyer

18. April 2004, 16:38
6 Postings

Alle Netzbetreiber bis auf Mobilkom künftig bei Niedermeyer vertreten - Mobilkom verhandelt noch

Ab 13. April 2004, dem Dienstag nach Ostern, bietet die Elektrohandelskette Niedermeyer auch Produkte des viertengrößten österreichischen Mobilfunkbetreibers tele.ring an. Damit sind nach dem Verkauf von Niedermeyer an ein Konsortium um den Sanierer Erhard Grossnigg bis auf Marktbeherrscher Mobilkom alle Handynetzbetreiber im Angebot der Handelskette. Zuvor gehörte Niedermeyer zu T-Mobile, der Nummer 2 am heimischen Mobilfunkmarkt und Tochter der Deutschen Telekom.

Am Weg zum Fullservice-Anbieter

"Dies ist für Niedermeyer ein weiterer Baustein der strategischen Sortimentsneugestaltung und ein wichtiger Schritt am Weg zum Fullservice-Anbieter bei den Mobilfunk-Providern", erklärte Niedermeyer-Geschäftsführer Robert Happel in einer Pressemitteilung von Freitag. tele.ring hat nach Eigenangaben 791.000 Kunden (Mobilfunk und Festnetz). Niedermeyer hatte mit 117 Standorten zuletzt einen Umsatz von rund 226 Mio. Euro erwirtschaftet.

Mobilkom verhandelt noch

Die Mobilkom führt nach Eigenangaben Gespräche mit Niedermeyer, konkrete Ergebnisse über eine Kooperation gebe es bisher aber noch nicht.(APA)

Share if you care.