Telekom-Tochter Detecon darf libanesisches Mobilfunknetz betreiben

18. April 2004, 16:39
posten

Für 165 Millionen Euro

Die Telekom-Tochter Detecon hat den Zuschlag für den Betrieb eines libanesischen Mobilfunknetzes erhalten. Das teilte die libanesische Regierung am Donnerstag mit. Detecon kann das Netz Cellis demnach in den kommenden vier Jahren betreiben und erhält dafür von der libanesischen Regierung insgesamt rund 200 Millionen Dollar (165 Millionen Euro).

Cellis gehört zu 67 Prozent der France Telecom, die restlichen Anteile hält der libanesische Minister für öffentliche Arbeiten, Najib Mikati.(APA)

Share if you care.