St.Pölten: Melzer und Koubek Fixstarter

10. April 2004, 14:36
posten

Beide Österreicher im Hauptbewerb - Veranstalter will mit drei Wild Cards den einen oder anderen Topstar locken

St. Pölten - Jürgen Melzer (ATP-Entry Ranking Nr. 61) und Stefan Koubek (91.) sind Fixstarter des 11. Raffeisen-Tennis-Grand Prix von 15. bis 22. Mai in St. Pölten. Gemäß der von der ATP freigegebenen Entry List werden beide Österreicher im Hauptbewerb vertreten sein, der Veranstalter hat alle drei Wild Cards noch zur Verfügung und will damit den einen oder anderen Topstar verpflichten.

Bestplatzierter St. Pölten-Starter ist momentan der Armenier Sargis Sargsian (45.), gefolgt vom Italiener Filippo Volandri (46.) und dem Schweden Joachim Johansson (51.). Melzer hat sich für sein Heimturnier viel vorgenommen: "Ich habe jetzt in Amerika eine gute Serie gespielt, nun hoffe ich bei den europäischen Sandplatzturnieren die Form zu konservieren. Außerdem wäre es schön, wenn ich bis St. Pölten unter den Top 50 im Ranking sein könnte." Koubek kehrt nach einem Jahr Abwesenheit auf den Center Court von St. Pölten zurück.

Ein Höhepunkt des Grand Prix wird die Champions-Exhibition zwischen dem zweifachen St. Pölten-Sieger Thomas Muster und dem spanischen Sandplatz Spezialisten Sergi Bruguera sein. Rund um das ATP-Turnier wird es heuer erstmals ein breit angelegtes Hobby-Turnier des Niederösterreichischen Tennisverbandes geben. In ganz Niederösterreich werden Hobbyturniere ausgetragen, die Sieger qualifizieren sich für ein Masters, das im Rahmen des Raiffeisen- Grand Prix durchgeführt wird. (APA)

Share if you care.