Nach Lift-Unfall: Wien will Sanierung von Aufzügen fördern

9. April 2004, 22:14
posten

Bisher gab es finanzielle Unterstützung nur bei einer Renovierung des ganzen Hauses

Wien - Nach dem tödlichen Lift-Unfall am Mittwoch in der Wiener Innenstadt wird im Rathaus eine Förder-Initiative für veraltete Aufzüge überlegt. Laut Radio Wien soll es künftig möglich sein, Gelder zu erhalten, wenn lediglich der Lift saniert wird. Bisher gab es nur Unterstützung, wenn gleichzeitig das ganze Haus generalsaniert wurde.

Derzeit sei noch nicht bekannt, wann die Regelung in Kraft tritt, hieß es. Laut dem Büro von Wohnbaustadtrat Werner Faymann (S) solle dies aber rasch gehen. Die Modernisierung eines alten Wohnhaus-Aufzuges kann demnach bis zu 350.000 Euro kosten.(APA)

Share if you care.