16. April

16. April 2004, 00:10
posten
69 - Nach nur dreimonatiger Regentschaft verübt der römische Kaiser Otho Selbstmord. Der frühere Statthalter von Lusitanien und Mitverschwörer gegen Nero unterlag in Betriacum in Gallien dem Gegenkaiser Vitellius, der die Macht übernimmt.

1849 - Giacomo Meyerbeers Oper "Le prophete" (Der Prophet) wird in Paris uraufgeführt.

1909 - Serbien kündigt (zum 15. April 1910) sämtliche Abkommen mit Österreich-Ungarn. Darunter fallen auch die Schifffahrts-, Rechtshilfe- und Auslieferungs-Konventionen.

1919 - Die Alliierten geben die deutsche Küstenschifffahrt wieder frei.

1924 - Papst Pius XI. spendet eine halbe Million Lire zur Wiederherstellung der bei den Wahlen in Italien am 6. April verwüsteten Wahllokale. Die Aktion ist demonstrativ gegen die Faschisten gerichtet.

1934 - Großbritannien lehnt die südafrikanische Forderung ab, Betschuanaland (heute Botswana) und die beiden Königreiche Basutoland (heute Lesotho) und Swaziland - Protektorate der britischen Krone - der Südafrikanischen Union anzugliedern.

1949 - Die westlichen Alliierten bringen innerhalb von 24 Stunden mehr als 12.900 Tonnen Versorgungsgüter über die Luftbrücke nach Westberlin.

- US-Außenminister Dean Acheson informiert den Kongress, dass die Regierung nicht beabsichtigt, durch Truppenentsendung in den chinesischen Bürgerkrieg einzugreifen. Es stehe bereits fest, dass die Kommunisten die militärische Macht hätten, ganz China in ihre Gewalt zu bekommen.

1964 - Die US-Amerikanerin Geraldine Mock beendet als erste Frau der Welt einen Alleinflug um den Erdball.

- Bundespräsident Adolf Schärf und Bürgermeister Franz Jonas eröffnen die "Wiener Internationale Gartenschau" (WIG) mit dem 252 Meter hohen Donauturm in Wien-Donaustadt.

1974 - Die südvietnamesische Regierung verlässt die Pariser Vietnam-Gespräche und wirft der von Nordvietnam unterstützten Befreiungsfront FNL andauernde Waffenstillstandsverstöße vor.

1989 - Schwere Kämpfe in der libanesischen Hauptstadt Beirut fordern Dutzende von Todesopfern, darunter den spanischen Botschafter. Der christliche Armeechef General Michel Aoun ruft zu einem "Befreiungsfeldzug" gegen die syrischen Truppen im Libanon auf, die mit einem Mandat der Arabischen Liga ausgestattet sind.

1994 - Ein britisches NATO-Flugzeug wird von serbischen Verbänden über der ostbosnischen Stadt Gorazde abgeschossen. Serbische Panzer nehmen moslemische Wohnviertel unter Beschuss.

- Eine Jahrhundert-Flutwelle in Deutschland erreicht die Stadt Halle. Das Hochwasser richtet in weiten teilen des Landes beträchtliche Schäden an.

2003 - Die Europäische Union besiegelt auf dem Gipfel in Athen die größte Erweiterungsrunde ihrer Geschichte. Die 15 bisherigen und die zehn neuen Mitglieder unterzeichnen die Beitrittsverträge zum 1. Mai 2004.

- Die UNO-Menschenrechtskommission verurteilt erstmals Nordkorea wegen der humanitären Lage, Folter und Zwangsarbeit in dem ostasiatischen Land.

Geburtstage: Anatole France, frz. Schriftsteller (1844-1924) Charlie Chaplin (eigtl. Charles Spencer), brit. Filmschauspieler, Regisseur, Autor (1889-1977) Merce Cunningham, amer. Tänzer u. Choreograf (1919- ) Pedro Ramirez Vazquez, mex. Architekt (1919- ) Sir Peter Ustinov, brit. Schauspieler u. Autor (1921-2004) Henry Mancini, amer. Komponist u. Dirigent (1924- ) Alfred Flury, schwz. Geistlicher (1934-1986) Karlheinz Essl sr., öst. Kunstsammlung (1939- ) Dusty Springfield, brit. Popsängerin (1939-1999) Dennis Russell Davies, amer. Dirigent und Pianist (1944- ) Elmar Wepper, dt. Schauspieler (1944- )

Todestage: Otho Marcus Salvius, röm. Kaiser (32-69) Domenico Fetti, ital. Maler (1589-1624) Charles Alexis de Tocqueville, frz. Historiker und Politiker (1805-1859) Hl. Bernadette Soubirous, frz. Ordensschwester (1844-1879) Maria Caniglia, ital. Sängerin (1905-1979) Ralph (Waldo) Ellison, amer. Schriftst. (1914-1994)

(APA)

Share if you care.