Das Wunder von La Coruna: Milan out

19. April 2004, 13:41
57 Postings

Viertelfinale: Dem 4:1-Hinspielerfolg von Titel­verteidiger Milan folgte ein 0:4-Debakel bei La Coruna - Porto setzte sich gegen Lyon durch

Wien - Titelverteidiger AC Milan ist am Mittwoch in der Fußball-Champions-League sensationell ausgeschieden. Die Mailänder, die das Hinspiel 4:1 für sich entschieden hatten, kamen im Viertelfinal-Rückspiel in La Coruna mit 0:4 (0:3) unter die Räder. Damit ist Deportivo mit dem Gesamtscore von 5:4 ins Halbfinale aufgestiegen. Im zweiten Mittwoch-Spiel reichte UEFA-Cup-Sieger FC Porto auswärts gegen Olympique Lyon ein 2:2 (1:1), die Portugiesen schafften sicher mit 4:2 den Aufstieg. Im Halbfinale (20./21. April und 4./5. Mai) kommt es zu den Paarungen AS Monaco - FC Chelsea und FC Porto - La Coruna.

La Coruna 90 Minuten lang überlegen

Nach den sensationellen Dienstag-Partien mit dem Ausscheiden von Arsenal (1:2 gegen Chelsea) und Real Madrid (1:3 gegen Monaco) setzte 24 Stunden später La Coruna noch einen drauf. Im Kopf stehenden Riazor-Stadion eröffnete Pandiani bereits in der fünften Minute die spektakuläre Aufholjagd der Galizier. Kaka vergab darauf die einzige Milan-Chance (19.), danach war aber nur noch La Coruna am Drücker.

Spielmacher Valeron überragend

Der überragende Spielmacher Valeron erhöhte auf 2:0 (35.). Ein Fehler von Milans Nationalverteidiger Nesta machte eine Minute vor dem Halbzeitpfiff das 3:0 von Luque möglich - bereits mit diesem Resultat wäre Milan out gewesen. Doch nach dem Wechsel fiel dem Titelverteidiger nicht mehr viel ein. Ideenlos berannten die Italiener das Tor der Gastgeber. Die besseren Chancen hatten die Spanier. Der eingewechselte Fran (76.) machte mit dem 4:0 alles klar. Für Milan sorgte lediglich Rui Costa (83.) mit einem Schuss aus 25 m für Gefahr.

Lyon tapfer, Porto im Halbfinale

Weniger Spannung gab es in Lyon. Die Gäste aus Porto, die das Hinspiel 2:0 gewonnen hatten, gingen durch Maniche Ribeiro zwei Mal in Führung (6., 47.), den aufopfernd kämpfenden Franzosen gelang durch Luyindula (14.) und Elber (90.) jeweils der Ausgleich. (APA)

Viertelfinal-Resultate

  • Deportivo La Coruna - AC Milan 4:0 (3:0) La Coruna, 30.000, Tore: Pandiani (5.), Valeron (35.), Luque (44.), Fran (76.)
    Hinspiel 1:4 - La Coruna mit 5:4 im Halbfinale

  • Olympique Lyon - FC Porto 2:2 (1:1) Lyon, 40.000, Tore: Luyindula (14.), Elber (90.) bzw. Maniche (6., 47.)
    Rote Karte: Edmilson (74., Lyon)
    Hinspiel 0:2 - FC Porto mit 4:2 im Halbfinale

    Semifinal-Paarungen:

  • Monaco - Chelsea
  • Porto - La Coruna

    Hinspiele 20./21. April, Rückspiele 4./5. Mai
    Finale am 26. Mai in Gelsenkirchen in der Arena AufSchalke

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Deportivo La Corunas Victor Sanchez (li) mit seinem Teamkollegen Juan Valeron, der auf 2:0 gegen Milan stellte. Zwei weitere Treffer sollten folgen.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Relativ gefasste Gesichter bei den Milan-Spielern Alessandro Nesta (li) und Marcos Cafu nach der peinlichen Schlappe.

    Share if you care.