GAK - Bregenz

7. April 2004, 22:31
posten
Walter Schachner (GAK-Trainer): "Es war heute ein sehr schweres Spiel für uns. Ich habe mich über den Schiedsrichter aufgeregt, weil er schlecht gepfiffen hat, aber er war nicht schuld daran, dass meine Mannschaft am Anfang schlecht gespielt hat. Erst nach dem Ausschluss haben sie Cleverness bewiesen, so präsentiert sich eine Klassemannschaft, wie sie das 1:0 über die Zeit gebracht haben."

Regi van Acker (Bregenz-Trainer): "Der GAK hat sehr clever gespielt. Wenn man seine Chancen, die man hat, nicht nützt, kann man keinen Sieg erringen." (APA)

Share if you care.