Dreifachjackpot: Österreicher im Lotto-Fieber

8. April 2004, 11:13
2 Postings

Run auf die Annahmestellen - pro Sekunde rund 80 Transaktionen

Wien - Die Österreicher befinden sich vor dem Mittwochabend ausgespielten Dreifach-Jackpot bei "6 aus 45" im Lotto-Fieber. Wie die Österreichischen Lotterien mitteilten, wurde ein regelrechter Run auf die Annahmestellen registriert. Pro Sekunde wurden rund 80 Transaktionen im Rechenzentrum registriert.

Zum Vergleich: An dem traditionell sehr starken Samstagvormittag kommen rund 40 Transaktionen ins Rechenzentrum. Der absolute Spitzenwert bisher wurde bei einem der vorigen Dreifach-Pots mit 120 Transaktionen pro Sekunde registriert.

Zahlen sind gefallen

Beim 19. Dreifach-Jackpot der Geschichte wurden folgende Zahlen gezogen:

4 - 21- 23 - 30 - 35 - 42 - ZZ: 17

der Joker lautete: 514288

Käme es zu einem Vierfach-Jackpot, wäre das eine Premiere. Es ist auch ziemlich unwahrscheinlich, da rund 85 bis 90 Prozent aller möglichen Tipps bei einem Dreifach-Pot tatsächlich gespielt werden.

Erwartet werden rund 6,8 Millionen Euro für den Sechser, wofür rund 21 Millionen Tipps notwendig sind. Den bisherigen Rekordgewinn gewann übrigens im Februar 2003 ein Vorarlberger ebenfalls nach einem Dreifach-Jackpot mit 7,164.511 Euro. (APA)

Share if you care.