Merrill Lynch erhöht Gewinnschätzungen für Erste Bank

19. April 2004, 11:49
posten

Erwartungen für 2004 und 2005 um rund fünf Prozent angehoben - Empfehlung "Buy" für Erste Bank, "Neutral" für BA-CA

Wien - Die Experten des international tätigen Investmenthaus Merrill Lynch haben ihre Gewinnerwartungen für die Erste Bank um knapp fünf Prozent angehoben.

In ihrem "European Bank Adviser" errechnen die Analysten für das heimische Institut für 2004 einen Gewinn von 8,41 (bisherige Schätzung: 8,02) Euro je Aktie. Für 2005 werden nunmehr 10,57 (10,01) Euro je Anteilsschein erwartet.

Zur Begründung verweist Merrill Lynch auf die guten Geschäftsergebnisse 2003. Das Anlagevotum von Merrill Lynch für die Erste-Aktie wird mit "Buy" angegeben. Für die BA-CA-Aktie liegt das Rating der Investmentbank bei "neutral" (APA)

Share if you care.