Raubkopien burning

23. April 2004, 18:15
22 Postings

Die BSA rief zum "Osterputz" und vernichtete illegale Software - Eine Ansichtssache

Bild 1 von 7

Der Anteil illegal verwendeter Software im gewerblichen Bereich ist zwar von 47 Prozent im Jahr 1994 auf mittlerweile 30 Prozent gesunken, zufrieden damit zeigt sich die Business Software Alliance (BSA) aber nicht.

"Auch mit einer Piraterierate von 30 Prozent muss die österreichische Softwareindustrie jährliche Verluste von rund 65 Millionen Euro hinnehmen", erklärte Georg Herrnleben, Regional Manager der BSA Zentraleuropa, heute anlässlich eines Pressegesprächs in der Fernwärme Wien, bei dem Raubkopien medienwirksam vernichtet wurden.

Share if you care.