Wiens Drogenkoordinator kritisiert Gehrer wegen Lehrerabbau

14. April 2004, 19:22
17 Postings

Dressel: Präventionsprogramme an Schulen dadurch erschwert - Konsum aufputschender Drogen nimmt zu

Wien - Wiens Drogenkoordinator Michael Dressel hat Kritik an Unterrichtsministerin Elisabeth Gehrer (V) wegen der Streichung von Lehrerposten geübt. Dies erschwere die Durchführung von Drogenpräventionsprogrammen an den Schulen, meinte Dressel Mittwoch Früh in der ZiB 3.

Laut Dressel ist eine Zunahme des Konsums aufputschender Drogen wie Kokain zu beobachten. Grund dafür sei, dass jene, die Arbeit haben, einem immer stärkeren Leistungsdruck ausgesetzt seien. (APA)

Share if you care.