Wacker gewinnt Schlager gegen Kapfenberg

13. April 2004, 21:09
9 Postings

Mader traf zum 2:1-Siegtor für Tiroler - Steirer verabschieden sich vorerst aus Titelrennen

Innsbruck - Wacker Tirol hat mit einem verdienten 2:1-Heimsieg gegen Kapfenberg die Tabellenführung erfolgreich verteidigt. In der Partie am Tivoli neu war deutlich zu sehen, dass zwei Titelanwärter aufeinander trafen. Beide Teams boten guten Fußball, wobei die Innsbrucker aber die feinere Klinge führten. Dennoch gingen die Gäste in Führung, als Hütter nach einem schnellen Konter in der 35. Minute traf. Die Hausherren ließen sich davon nicht beirren und kamen in der 42. Minute zum Ausgleich. Ein unnötiges Foul von Pfeilstöcker an Mair bescherte Wacker einen Elfer, den Koejoe sicher verwandelte. Knapp vor der Pause vergab Windisch noch die Riesenchance auf die Führung für die Gastgeber.

Zwei Mal Rot in der Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel sahen die 5.500 Zuschauer einen offenen Schlagabtausch, in dem beide Mannschaften die Entscheidung suchten. Schließlich hatten die Tiroler das bessere Ende für sich: Der eingewechselte Mimm ließ auf der linken Seite drei Gegenspieler stehen und bediente mit einem Querpass Mader, der den Ball direkt zum 2:1 versenkte. Danach war der Widerstand der Steirer gebrochen. Spätestens nach der Roten Karte gegen Kapfenberg-Stürmer Tutu (79.) nach einem Frustfoul hatte Wacker keine Probleme mehr, den Sieg nach Hause zu fahren. Die Rote Karte für Schmid (88.) nach Tätlichkeit dokumentierte die Enttäuschung die Kapfenberger, die mit dieser Niederlage aus dem Titelrennen sind. (APA)

FC Wacker Tirol - SV Kapfenberg 2:1 (1:1). Tivoli neu, 5.500, Hofmann.

Torfolge: 0:1 (35.) Hütter
1:1 (42.) Koejoe (Elfer)
2:1 (71.) Mader

Rote Karte: Tutu (Kapfenberg/79./Foul), Schmid (Kapfenberg/88./Tätlichkeit)
Gelbe Karten: Schroll, Eder, Mühlbauer, Zongo bzw. Pfeilstöcker, R. Schicker, Baumgartner, Toth

Share if you care.