Küniglberg begrüßt "das neue Europa" pompös

21. April 2004, 17:16
3 Postings

EU-Programmschwerpunkt rund um 1. Mai

Am Freitag, den 30. April wird aus "Willkommen Österreich" kurzerhand "Willkommen Europa": Höhepunkt der ORF-Programminitiative "Das neue Europa", wenn am Tag darauf die EU zehn neue Mitglieder begrüßen wird. Die Livesendung beginnt um 20.15 Uhr und widmet sich vor allem den vier angrenzenden neuen EU-Mitgliedern. Nach Slowenien, Ungarn, in die Slowakei und nach Tschechien gibt es Liveschaltungen. Ingrid Thurnher und Wolfram Pirchner moderieren.

Um 22.15 Uhr überträgt der ORF die zweistündige ZDF-Eurovisionsgala "Willkommen Europa - Die Show" live aus Berlin. Um Mitternacht wird nach Malta geschaltet, zur Musik von Roger Waters wird ein Feuerwerk gezündet. Über das Netzwerk der European Broadcasting Union (EBU) können Millionen Zuschauer in Europa das Programm mitverfolgen. Darüber hinaus bietet etwa die "Zeit im Bild" ab dem 19. April eine Serie von Wirtschaftsberichten zur EU-Erweiterung. Am 25. April leitet Paul Lendvai ein "Europastudio". "25 das Magazin" führt einen "Szene-Check"durch, "Confetti TV" lädt Kinder aus den Nachbarländern ein, über Schule und Alltag zu erzählen. Sogar "Frisch gekocht ist halb gewonnen" präsentiert Kulinarisches der EU-Neulinge.

Ö1 begeht den 1. Mai mit einem Sonder-"Mittagsjournal" von 13 bis 14 Uhr. Die Reihe "Nebenan. Erkundungen in Österreichs Nachbarschaft" wird fortgesetzt. (APA, prie/DER STANDARD; Printausgabe, 7.4.2004)

Share if you care.